Digitale Ausgabe

Download
TEI-XML (Ansicht)
Text (Ansicht)
Text normalisiert (Ansicht)
Ansicht
Textgröße
Originalzeilenfall ein/aus
Zeichen original/normiert
URL und Versionierung
Permalink:
https://humboldt.unibe.ch/text/1846-xxx_Zwei_Eintraege_ins-2-neu
Die Versionsgeschichte zu diesem Text finden Sie auf github.
Titel [Zwei Einträge ins Album von Zacharias Dase]
Jahr 1856
Ort Berlin
Nachweis
in: Zacharias Dase, Aufschlüsse und Proben seiner Leistungen als Rechenkünstler. Mitgetheilt von ihm selbst aus seinem Album, Berlin: Z. Dase’s Selbstverlag 1856, S. 58.
Sprache Deutsch
Schriftart Antiqua
Identifikation
Textnummer Druckausgabe: VI.75
Dateiname: 1846-xxx_Zwei_Eintraege_ins-2-neu
Statistiken
Seitenanzahl: 1
Zeichenanzahl: 919
Bilddigitalisate

Weitere Fassungen
[Zwei Einträge ins Album von Zacharias Dase] (Berlin, 1846, Deutsch)
[Zwei Einträge ins Album von Zacharias Dase] (Berlin, 1856, Deutsch)
|58|
Ihre Majestäten der König und die Königin von Preussen haben Sichdie Freude verschafft, auf der anmuthigen Terrasse von Sanssouci dasunübertroffene geheimnissvolle Talent des Herrn Zacharias Dase, durchviele immer glückliche Proben dargelegt, zu bewundern. Als Zeuge vondem Genusse, den diese geistigen Uebungen gewähren, schreibe ich aufBefehl Ihrer Majestäten diese Zeilen.

Alexander von Humboldt.


Dieses Buch ist voll des lebendigen Ausdruckes der Bewunderung, welcheIhr einziges, grosses Talent erregt. Ich will Sie, mein theurer Dase, nichtmit meinem Lobe ermüden; ich erinnere Sie lieber an den herzlichen An-theil, den ich an Ihrem Schicksale, an den Bestrebungen nehme, die Gaben,mit denen die Natur Sie in so reichlichem Maasse, in dem grossen Zahlen-reiche ausgestattet,auf eine ernste und dauernde Weise zu benutzen.

Alexander von Humboldt.