Digitale Ausgabe

Download
TEI-XML (Ansicht)
Text (Ansicht)
Text normalisiert (Ansicht)
Ansicht
Textgröße
Originalzeilenfall ein/aus
Zeichen original/normiert
Zitierempfehlung

Alexander von Humboldt: „[A Monsieur le Rédacteur du Moniteur universel]“, in: ders., Sämtliche Schriften digital, herausgegeben von Oliver Lubrich und Thomas Nehrlich, Universität Bern 2021. URL: <https://humboldt.unibe.ch/text/1828-A_Monsieur_le-09> [abgerufen am 31.01.2023].

URL und Versionierung
Permalink:
https://humboldt.unibe.ch/text/1828-A_Monsieur_le-09
Die Versionsgeschichte zu diesem Text finden Sie auf github.
Titel [A Monsieur le Rédacteur du Moniteur universel]
Jahr 1828
Ort Zürich
Nachweis
in: Neue Zürcher Zeitung 22 (15. März 1828), S. 87.
Sprache Deutsch
Schriftart Fraktur
Identifikation
Textnummer Druckausgabe: IV.84
Dateiname: 1828-A_Monsieur_le-09
Statistiken
Seitenanzahl: 1
Spaltenanzahl: 2
Zeichenanzahl: 865

Weitere Fassungen
A Monsieur le Rédacteur du Moniteur universel (Berlin, 1828, Französisch)
A Monsieur le Rédacteur du Moniteur universel (Berlin, 1828, Französisch)
A Monsieur le Rédacteur du Moniteur universel (Hamburg, 1828, Französisch)
[A Monsieur le Rédacteur du Moniteur universel] (Paris, 1828, Französisch)
A M. le Rédacteur du Moniteur universel (Paris, 1828, Französisch)
Baron Humboldt (London, 1828, Englisch; Französisch)
Baron Humboldt (London, 1828, Englisch; Französisch)
Baron Humboldt (London, 1828, Englisch; Französisch)
[A Monsieur le Rédacteur du Moniteur universel] (Zürich, 1828, Deutsch)
A Monsieur le Rédacteur du Moniteur universel (Augsburg, 1828, Französisch)
|87| |Spaltenumbruch| Unterm Datum Berlin, 20. Februar, ſchrieb der Baron Alexan-der v. Humbold an die Redaktion des franzöſiſchen Moniteurs: „Jn Jhrem Blatte vom 7. letzthin las ich zu meinem gröſten Erſtaunen,daß ich hier Vorleſungen über die phyſiſche Geographie für 3 Louisd’orspr. Billet eröffnet habe. Sie gaben dieſe Nachricht auf das Zeugnißeiner mir bisher unbekannten fremden Zeitung hin. Nun darf ich zwarglauben, daß jede dießfällige Widerlegung für Frankreich, wo ich |Spaltenumbruch| ſo lange gewohnt habe, überflüſſig ſey. Da indeſſen der Moniteur in beyden Welttheilen geleſen wird, ſo glaubte ich die Falſchheit undUnſchicklichkeit einer Behauptung rügen zu müſſen, deren Beweggründeich nicht unterſuchen will. Wirklich hab’ ich zwey öffentliche Kurſe eröffnet; allein in Deutſchland wie in Frankreich wird nichts fürdas Recht bezahlt, dergleichen Kurſen beyzuwohnen.”